Einladung zum Perspektivenwechsel< züruck

Viele von uns denken, die Welt sei so, wie wir sie wahrnehmen – als gäbe es nur die eine richtige Sicht auf die Dinge.

Und dabei laufen wir alle gewissermaßen mit einer Art Brille auf der Nase durch unser Leben. Da gibt es unterschiedliche Erfahrungen, persönliche und familiäre Hintergründe, individuelle Glaubenssätze und viele Meinungen, die unsere Brillengläser doch schon gehörig eingefärbt haben. Sie beeinflussen unsere Sicht auf die Welt, engen unseren Blickwinkel nicht selten ein.

Wenn wir uns bewusst machen, das wir unser Art der Wahrnehmung ändern können, sind wir offen für neue Sichtweisen. Wenn wir unseren Blickwinkel erweitern, beginnen wir Situationen anders zu hinterfragen und können so neue Perspektiven und Lösungswege entdecken.

„Die wirkliche Entdeckungsreise besteht nicht darin, neue Landschaften zu erforschen, sondern darin, mit neuen Augen zu sehen.” (Marcel Proust)

 

Nächster Beitrag

„Optimisten leben länger”

"Optimisten leben länger", las der Pessimist und nickte: "Geschieht ihnen ganz recht." (M. Rumpf) In der systemischen Beratung werden die Ressourcen des Menschen in den Fokus genommen. Es wird gemeinsam überlegt, was den Menschen gesund bleiben lässt und wie sie Glück ...

„Hoffnung”

"Hoffnung ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat, egal wie es ausgeht." (V.Havel) Gerne können Sie die Beratungsgespräche und teilweise auch die Ergotherapie online nutzen, zertifizierter Datenschutz bietet Ihnen höchste Sicherheit. Bleiben Sie ...

Selbstwert

Selbstwert entwickelt sich aus vier Bereichen: Selbstakzeptanz - positive Einstellung zu sich selbst, als individuelle Persönlichkeit Selbstvertrauen - positive Einstellung zu dem eigenen Können und den Leistungen Soziale Kompetenz - Erleben von Beziehungsfähigkeit und Kontaktfähigkeit Soziales Netz - Eingebundensein in ...